Baujahr: 1982

Farbe außen: Lapisblau metallic (932)

Farbe innen: Leder creme

Felgen/ Bereifung:
Polierte und in Wagenfarbe lackierte MIMs in 8x16 mit 205/55 (vorne) bzw. 225/50 (hinten). Spurverbreiterung hinten 2x20mm.

Fahrwerk:
H&R Tieferlegungssatz (-50mm)

Ursprüngliche Ausstattung:
ESSD, automatische Antenne, Colorglas, Lautsprecher hinten, ZV

Sonstige Modifikationen:
Erstserien-Innenenausstattung komplett neu mit Leder creme bezogen sowie Lederlenkrad,
Elektrische Fensterheber vorne, rechter Außenspiegel, D3-Wurmkat, mattschwarzer Kühlergrill, graue FIFFT-Blinker und schwarze FIFFT-Rückleuchten

Zukunftspläne:
Elektrische Fensterheber hinten, evtl. offener Sportluftfilter

Historie / Geschichte:
Nach langer Suche nach dem perfekten 230CE wurde Christian in der Stuttgarter Umgebung fündig:
Ein W123 Coupé, das nicht nur durch seine geniale Farbkombination sondern auch durch seinen fantastischen Zustand besticht. Neben der nahezu perfekten Karosse ist das Fahrzeug mit einer geringen Laufleistung auch technisch sehr gut erhalten.
Vom Vorbesitzer wurden an dem Wagen bereits einige Umbauten vorgenommen (Tieferlegung, Felgen und Innenenausstattung), so dass zum perfekten Droog-Mobil nur noch Kleinigkeiten fehlten.
Durch den Vorbesitzer kam auch der Kontakt zum W123 Stammtisch Stuttgart zu Stande, so dass bis heute reger Kontakt besteht.
Über das W123 Forum lernte Christian Philipp und Thilo kennen und gemeinsam entstand die Idee der Motor Droogs.

<< zurück zur Übersicht